ADOGNICOSTO SRL

Beschreibung


Impressum


Adognicosto S.r.l. - Via Santa Maria, 93 - 20093 Cologno Monzese (MI) R.E.A. MI1986887 - Cod. Fisc. e P. Iva 07865510965 Capitale Sociale € 100.000 i.v. Telephone: +39 0283638847 Email: info@adognicosto.it

Alternative Streitbeilegung: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die Online-Konfliktbeilegung zur Verfügung, die unter ec.europa.eu/odr. verfügbar ist”.

Widerrufsrecht


Für weitere Informationen können Sie den Gesetzestext auf der Website des Ministeriums für Wirtschaftsentwicklung einsehen: Kundendienstgarantien für Konsumgüter - Häufig gestellte Fragen (FAQ)

GESETZLICHE GARANTIE FÜR NEUE PRODUKTE

Neue Produkte, die von “Adognicosto S.r.l.” vermarktet werden. (im Folgenden “der Lieferant”) unterliegen der gesetzlichen Garantie nach dem Verbrauchergesetz (Gesetzesverordnung 206/2005 und nachfolgende Änderungen) für einen Zeitraum von maximal 24 Monaten ab Lieferung der Ware. Die gesetzliche Garantie gilt für Produkte, die eine Vertragswidrigkeit aufweisen, und ist dem Verbraucher vorbehalten, d.h. der natürlichen Person, die die Waren für Zwecke kauft, die nicht ihrer beruflichen Tätigkeit entsprechen. Bei Einkäufen für geschäftliche oder berufliche Tätigkeiten (Rechnungen mit Umsatzsteuer-Identifikationsnummer) wird nur auf die herkömmliche Garantie verwiesen. Die Vertragswidrigkeit liegt vor, wenn das Produkt nicht für den bestimmungsgemäßen Gebrauch geeignet ist, nicht der Beschreibung entspricht oder nicht die vom Verkäufer versprochenen und für das verkaufte Produkt typischen Eigenschaften und / oder Leistungen oder die vom Verbraucher geforderten spezifischen Eigenschaften und Leistungen aufweist, wenn dies Gegenstand einer Vereinbarung zwischen den Parteien war. Die Anzeige der Vertragswidrigkeit (Art. 132 Abs. 1), die sich innerhalb der Gültigkeitsdauer der gesetzlichen Garantie (24 Monate) manifestiert, muss unter Androhung des Verfalls innerhalb von zwei Monaten nach der Entdeckung erfolgen (Art. 132 Abs. 2). Im Falle einer Vertragswidrigkeit hat der Verbraucher das Recht, vom Lieferanten nach seiner Wahl kostenlos eine Nachbesserung oder einen Ersatz der Ware zu verlangen, es sei denn, die beantragte Nachbesserung ist objektiv unmöglich oder übermäßig teuer (Art. 130 Abs. 3 und 4). Die Reparatur muss innerhalb einer angemessenen Frist und auf jeden Fall innerhalb von sechzig Tagen durchgeführt werden, danach hat der Verbraucher die Rechte nach Artikel 130 Absatz 7); der Lieferant kann dem Verbraucher nach Meldung der Vertragswidrigkeit die in Artikel 130 Absatz 9 genannten Rechtsbehelfe mit den in den Buchstaben a und b derselben Bestimmung genannten Wirkungen anbieten. Gemäß Artikel 132 Absatz 3 gilt der Mangel, der innerhalb von sechs Monaten nach dem Kauf auftritt, als zu diesem Zeitpunkt vorhanden und der Verbraucher hat das Recht, die Konformität der Ware durch Reparatur oder Ersatz kostenlos wiederherzustellen (Artikel 130). Um in den Genuss der Hilfe zu kommen, muss der Kunde die Rechnung (oder das DDT) aufbewahren, die er zusammen mit der gekauften Ware erhält. Sollte es aufgrund der Intervention einer autorisierten Servicestelle nicht zu einer Vertragswidrigkeit kommen, werden dem Kunden alle vom autorisierten Service geforderten Kosten für die Überprüfung und Wiederherstellung sowie die Transportkosten, die dem Lieferanten entstehen, in Rechnung gestellt.

KONVENTIONELLE HERSTELLERGARANTIE

Neben der gesetzlichen Gewährleistung für Mängel der Konformität unterliegen die vermarkteten Produkte der konventionellen Herstellergarantie. Die Garantie des konventionellen Herstellers ist für den Verbraucher zusätzlich und ungefährlich und wird nach Wahl des Verbrauchers in der in der Dokumentation im Lieferumfang beschriebenen Weise gewährt und wird von vom Hersteller autorisierten Servicestellen bereitgestellt. Wenn der Defekt nach Eingreifen eines autorisierten Servicezentrums nicht durch die herkömmliche Garantie des Herstellers abgedeckt ist, werden dem Kunden alle vom autorisierten Service geforderten Inspektions- und Reparaturkosten sowie gegebenenfalls Transportkosten in Rechnung gestellt. Der Ersatz im Falle von DOA (Dead On Arrival: Produkt funktioniert nicht bei der ersten Zündung), vorbehaltlich des Bestehens der Bedingungen für die Anwendung der Gesetzesverordnung Nr. 206/2005 (Verbrauchergesetz), wird nur dann vorgenommen, wenn dies vom Hersteller ausdrücklich vorgesehen ist. Die für den Austausch oder die Reparatur des Produkts erforderliche Zeit, soweit dies zumutbar ist, hängt ausschließlich vom Hersteller ab. Für den Fall, dass der Lieferant aus irgendeinem Grund nicht in der Lage ist, ein Produkt im Rahmen der Garantie zu ersetzen (restauriert oder ersetzt), kann er mit Zustimmung des Kunden das Produkt selbst (wenn noch im Katalog) oder durch ein anderes mit gleichen Eigenschaften und Werten oder höher ersetzen. Für Verzögerungen bei der Durchführung von Reparaturen oder dem Austausch von Produkten im Rahmen der konventionellen Garantie kann vom Lieferanten kein Schaden verlangt werden, es sei denn, es liegt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vor. In Fällen, in denen die Anwendung der Garantien die Rückgabe des Produkts vorsieht, muss die Ware vom Kunden in der Originalverpackung, vollständig in allen Teilen (einschließlich der Verpackung und aller Unterlagen und Zusatzgeräte: Handbücher, Kabel usw….) zurückgesandt werden; um die Beschädigung der Originalverpackung zu begrenzen, wird empfohlen, sie nach Möglichkeit in eine zweite Box zu legen, in allen Fällen sollte das Anbringen von Etiketten oder Klebebändern direkt auf der Originalverpackung vermieden werden.

Geschäftsbedingungen


Vorbemerkungen Geschäftsbeziehungen zwischen der Firma Adognicosto S.r.l. (im Folgenden “Lieferant” genannt) und seine Kunden (im Folgenden “Kunde” genannt) unterliegen ausschließlich den nachstehenden Verkaufsbedingungen. Sie schließen jede andere Vereinbarung aus, es sei denn, sie wurde schriftlich vereinbart und vom Kunden und unseren Kaufleuten unterzeichnet. Diese Regeln gelten für alle Bestellungen, unabhängig von der Übertragungsart. Kunden Der Kunde wird durch einen Benutzer vertreten, der berechtigt ist, über unsere E-Commerce-Seite zu arbeiten. Verantwortung Der Lieferant haftet nicht für direkte und/oder indirekte Schäden oder Verluste, die sich aus dem Verkauf von Waren und Dienstleistungen ergeben, die im auf der Website www.adognicosto.it veröffentlichten Katalog angeboten werden, auch nicht für verspätete und/oder Nichtlieferung des Produkts, noch für die Übereinstimmung der Waren mit den auf der Website veröffentlichten Spezifikationen oder für andere Umstände, die nicht direkt dem Lieferanten zuzurechnen sind. Technische Informationen Die auf der Website www.adognicosto.it enthaltenen technischen Informationen stammen aus den von den Herstellern veröffentlichten und in unserem Katalog enthaltenen technischen Datenblättern. Der Lieferant behält sich daher das Recht vor, die technischen und maßlichen Informationen der Produkte in der Preisliste auf der Grundlage der von den Herstellern mitgeteilten Informationen auch ohne vorherige Ankündigung zu ändern/anpassen. Bestellungen Bestellungen werden nur und ausschließlich über das Internet angenommen. Der Kunde, der Bestellungen über das Internet versendet, erhält am Ende des Verfahrens eine Empfangsbestätigung per E-Mail mit der Angabe der jeder Bestellung zugeordneten Nummer. Bestellungen gelten für alle rechtlichen Zwecke als nicht angenommen, wenn sie aufgrund von Buchhaltungs-, Verwaltungs- oder Produktmängeln nicht bearbeitet werden. Bei allen Bestellungen kann der Kunde die Annahme durch eine Verbindung zur Website im Bereich “Konto - Bestellstatus” überprüfen. Preise Alle auf der Website genannten Preise sind Preise inklusive Mehrwertsteuer. Preise und Aktionen können jederzeit und ohne Vorankündigung geändert werden. Produktverfügbarkeit In dem auf der Website veröffentlichten Katalog werden die Verfügbarkeit von Produkten in unserem Lager in Echtzeit aktualisiert für Produkte, die bereit zur Lieferung sind. Da der Zugang und die Möglichkeit, online zu bestellen, die Verfügbarkeit des Produkts in Echtzeit ändern, garantiert der Lieferant nicht die Sicherheit der Zuordnung der bestellten Produkte, wenn mehrere Benutzer gleichzeitig das gleiche Produkt bestellen. Vorrang hat der Kunde, der zuerst bestellt. Versand und Lieferung Alle Sendungen sind während des Transports versichert, wenn sie von einem vom Lieferanten ausgewählten und beauftragten Kurierdienst ausgeführt werden. In diesem Fall verpflichtet sich der Lieferant bei Diebstahl, Verlust oder Beschädigung während des Transports (in diesem Fall muss er nach Erhalt des Pakets unbedingt mit dem Vermerk “RECEIVED WITH RESERVE OF VERIFY” versehen sein), ein neues Produkt zu versenden und, wenn dieses nicht verfügbar ist und / oder nicht auf Lager ist, ein anderes Produkt vorzuschlagen, jedoch mit gleichwertigen Eigenschaften, mit dem Recht, dass der Kunde dieses neue Produkt nicht akzeptiert und die Ausstellung einer Gutschrift oder eines Gutscheins verlangt. Wählt der Kunde die Direktabholung, ist der Lieferant nicht verantwortlich für den Verlust und / oder die Beschädigung der Ware ab dem Zeitpunkt der Lieferung der Ware aus unseren Lagern. Risiko und Eigentum Der Versand der Ware ist kostenlos, versichert durch Belastung der entsprechenden Kosten auf der Rechnung. Erfolgt die Abholung durch den Kunden, so liegt das Risiko ab dem Zeitpunkt der Lieferung in dessen alleiniger Verantwortung. Nach Erhalt der Ware hat der Kunde die Unversehrtheit der Packstücke und die quantitative und qualitative Übereinstimmung mit den Angaben im Beförderungspapier zu überprüfen. Im Falle von Unstimmigkeiten ist dies durch Anbringen neben der Unterschrift auch des Schlüssels “EMPFANGEN MIT KONTROLLRESERVIERUNG” auf dem Dokument des Kuriers zu melden. Auch wenn die Verpackung intakt ist, muss die Sendung so schnell wie möglich, spätestens jedoch 7 (sieben) Tage nach Erhalt überprüft werden. Anomalien, die bei der Überprüfung zum Zeitpunkt des Erhalts der intakten Verpackung nicht festgestellt wurden, sind innerhalb von 7 (sieben) Tagen nach Erhalt schriftlich per Fax oder Einschreiben zu melden. Jede Meldung, die dem Lieferanten nach Ablauf dieser Frist zugeht, wird nicht berücksichtigt. Für jede Erklärung übernimmt der Kunde die volle Verantwortung für das, was erklärt wurde. Recht auf Stornierung von Bestellungen Der Kunde kann die Stornierung der Bestellung verlangen und der Lieferant kann sie durch schriftliche Bestätigung an den Kunden annehmen. Das Recht zum Widerruf der Bestellung ist für den Kunden ausgeschlossen, wenn die Ware vom Lieferanten ausdrücklich an seinen Lieferanten bestellt wurde.