iPhone 12 mini oder iPhone SE 2020: Wie schlagen sich die Handys im Vergleich?

Klein, aber fein: Das iPhone 12 mini und das iPhone SE stechen vor allem durch ihre handlichen Maße hervor. Dennoch sind die beiden Modelle sehr unterschiedlich. Hier erfährst du, welches Handy im direkten Vergleich besser abschneidet.

von Viola, am 17.11.2020 Das neue iPhone 12 mini im Vergleich zum refurbed™ iPhone SE 2020.

1. Äußere Werte und Kosten im Vergleich

Wer die zwei Handys lediglich auf ihre geringe Größe reduziert, tut ihnen Unrecht – denn beide Apple Smartphones haben viel zu bieten: Das 5G-fähige iPhone 12 mini besticht mit einem 5,4 Zoll Super Retina XDR HDR-OLED Display. Dieses erstreckt sich über die gesamte Vorderseite des Smartphones. Es gibt dadurch mehr Bildschirm und das natürlich randlos. Dein Display hat erhöhtes Risiko zu brechen? Dann gibt es besonders erfreuliche Nachrichten für dich: Das iPhone 12 mini ist mit einem Ceramic Shield Display ausgestattet, welches für eine vier Mal bessere Sturzfestigkeit sorgt. Im Gegensatz dazu weist das iPhone SE der 2. Generation keinen besonderen Displayschutz auf. Mit einem 4,7 Zoll Retina-Zoll-LC-Display ist es zudem etwas kleiner, als das iPhone 12 mini. Dennoch wiegt es mit 148 g etwas mehr als das 133 g leichte iPhone 12 mini. Beide Handys sind, im Vergleich zu den meisten anderen neuen (und oft riesig großen) Smartphones, fast schon so leicht wie eine Feder.

Das iPhone 12 mini lässt sich mittels Face ID entsperren – dank Infrarot ist das auch im Dunkeln problemlos möglich. Wer dem guten alten Home Button nachtrauert, sollte eindeutig zum iPhone SE greifen: Dieses Handy ist, seit dem 2017 veröffentlichten iPhone 8, das einzige und wahrscheinlich auch das letzte Apple Smartphone mit Touch ID.

In Bezug auf den Preis liegt das refurbed™ iPhone SE 2020 klar vor dem iPhone 12 mini: Du erhältst es derzeit bereits ab rund 399€. Für das iPhone 12 mini mit 64 GB musst du mit stolzen 799€ hingegen das Doppelte hinblättern.

Das Apple iPhone 12 mini ist mit einer Dual-Kamera ausgestattet.

2. Kleines Smartphone, großartige Kamera

Eine gute Kamera ist für die meisten ein absolutes Must-Have. Die beiden Handys sind diesbezüglich top ausgerüstet: Das iPhone SE der 2. Generation verfügt über eine 12 MP Hauptkamera. Apple setzt dabei auf denselben Sony-Sensor wie beim iPhone 8. Videos sind in gestochen scharfer 4k Auflösung möglich. Für Selfie-Liebhaber bieten die zahlreichen Portrait-Effekte die Möglichkeit, vielfältigen Instagram-Content vom eigenen Look zu produzieren. Auf Telefoto- oder Weitwinkel-Linsen wurde bei diesem Apple Modell allerdings verzichtet.

Das iPhone 12 mini wurde im Gegensatz dazu mit einer Dual-Kamera inkl. verbesserter Weitwinkel- und Ultraweitwinkellinse ausgerüstet. Das Handy verfügt außerdem über 2x optischen Zoom, Bildstabilisierung und einen Nachtmodus. Videos nimmst du mit dem Mini übrigens in Dolby Vision (30fps) auf. Für Hobby-Fotografen sind somit beide Handys gut geeignet. Wer auf Features wie Weitwinkel oder Bildstabilisierung nicht verzichten möchte, sollte allerdings zum neueren iPhone 12 mini greifen.

3. Akkulaufzeit - länger was vom Guten haben

Kabelloses Laden ist für viele Apple-Nutzer ein wichtiges Feature. Sowohl das iPhone SE 2020 als auch das iPhone 12 mini lassen sich induktiv, also ohne Ladekabel, aufladen. Mit dem 20-W-Netzteil ist bei beiden Geräten schnelles Aufladen möglich. In Bezug auf die Akku-Laufzeit braucht sich keines der zwei Smartphones verstecken – denn die Akkus sind klein, aber oho.

Das Apple iPhone SE 2020 hat bei Videowiedergabe eine Akkulaufzeit von bis zu 13 Stunden. Aktuelle Prozessor-Technologie und ein optimiertes Betriebssystem machen es möglich. Und auch das iPhone 12 mini punktet mit einer langen Akkulaufzeit: Bis zu 15 Stunden Videowiedergabe sind laut Apple möglich. Du kommst also mit beiden Handys bestens durch den Tag – allerdings ist das iPhone 12 mini schneller aufgeladen als das iPhone SE 2020.

Das Apple iPhone 12 mini hat eine 12 MP Frontkamera.

6. Die Empfehlung unserer Tech-Experten

Die zwei Handys sind absolute Top-Modelle und stehen ihren großen Apple-Familienmitgliedern in nichts nach. Beide Geräte haben eine tolle Akkulaufzeit und überzeugen mit leistungsstarken Kameras. Wer auf die neueste Technologie und bestimmte Features, wie eine Weitwinkel-Linse, 5G-Technologie oder ein Ceramic Shield Display, nicht verzichten möchte, der trifft mit dem iPhone 12 mini die richtige Wahl. Dieses kostet jedoch doppelt so viel wie das refurbed™ iPhone SE 2020. Deshalb empfiehlt die refurbed Technikredaktion das refurbed™ iPhone SE 2020: Es ist ein tolles, schnelles Smartphone, das – bis auf kleine Abzüge – sehr gut mit dem iPhone 12 mini mithalten kann. Außerdem ist es ganz klar die nachhaltigere Option und aktuell deutlich günstiger auf refurbed erhältlich.

Vergleich: Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

Hier der Direktvergleich des vollständig erneuerten und von Experten getesteten refurbed™ iPhone SE 2020 mit dem neuen Apple iPhone 12 mini:

refurbed™ iPhone SE 2020 iPhone 12 mini
Entsperren Touch ID Face ID
Bildschirmgröße 4.7" 5.4"
Display LCD OLED
Betriebssystem iOS 14 (nach Update) iOS 14
Hauptkamera 12 MP 12 MP
Dual-Kamera X
Frontkamera 7 MP 12 MP
Prozessor A13 Bionic A14 Bionic
Dual-SIM
Preis ab 399€ 799€

Über refurbed

refurbed™ bedeutet gebraucht, erneuert & wie neu.
  • Gratis Versand & Rückversand
  • 30-Tage gratis testen
  • Mindestens 12 Monate Garantie

iPhone X
iPhone X
444 € sparen
354,99 €
799,00 €

Lenovo ThinkPad T470s | 14" | i5-6300U
Lenovo ThinkPad T470s | 14" | i5-6300U
934 € sparen
664,99 €
1.599,00 €
  • Garantie

    30 Tage gratis testen und mindestens 12 Monate Garantie

  • Günstig

    Spare bis zu 40% auf deinen Einkauf

  • Grün

    Für jedes gekaufte Gerät pflanzen wir einen Baum

Cookie-Einstellungen

Durch das Klicken auf "Alle Cookies akzeptieren" stimmst du der Verwendung von Analyse- und Tracking-Cookies zu. Wir verwenden Cookies, um Browsingverhalten zu analysieren und dir relevante Inhalte und Anzeigen auszuspielen. Weitere Informationen findest du hier: Cookie-Richtlinien anzeigen

Cookie-Einstellungen